Zur facebook-Seite der Kanzlei Mansholt & Lodzik

Kontakt:
Rheinstrasse 30
64283 Darmstadt  Tel:
0 61 51/2 62 64  Fax:
0 61 51/2 54 61  

E-Mail

 

 

Seit über 40 Jahren vertritt die Kanzlei Mansholt & Lodzik, Klimaschewski, Raane, Cornelius GbR mit Sitz in Darmstadt ausschließlich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in allen Bereichen des Arbeitsrechts sowie Betriebsräte und Personalräte.

Unsere Tätigkeit umfasst alle Branchen der Privatwirtschaft und des öffentlichen Dienstes. Wir beraten und vertreten in allen individualrechtlichen Fragen wie z.B. Kündigungen, Abmahnungen, Lohnklagen oder Zeugnissen. Auch die Beratung und Vertretung Leitender Angestellter und Geschäftsführer sind Teil unserer Praxis.

Im kollektivrechtlichen Bereich unterstützen wir Betriebsräte bei Sozialplanverhandlungen, Umstrukturierungen sowie allen übrigen betriebsverfassungsrechtlichen Themen und führen hierzu Schulungsveranstaltungen durch. Ferner sind wir mit der Beratung und gerichtlichen Vertretung von Personalräten beauftragt.

Wir sind Gründungsmitglied des Netzwerks für Arbeitnehmerrechte „BR-ANWÄLTE“ und kooperieren bundesweit mit Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, die sich auf das Arbeitsrecht für Arbeitnehmer spezialisiert haben.

Darüber hinaus arbeiten wir eng mit der IG Metall, ver.di, der IG BCE, der IG BAU, der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und sonstigen DGB-Gewerkschaften zusammen.

AKTUELLES

6.12.2016: Die Teilnahme des dritten Ersatzmitglieds einer Liste des Betriebsrats an einer
Grundlagenschulung im Betriebsverfassungsrecht kann im Einzelfall erforderlich sein
(Beschluss des LAG Schleswig-Holstein vom 26.04.2016 - 1 TaBV 63/15)  -  weiter lesen ...

5.11.2016: Keine Teilnahmepflicht an Personalgesprächen während Krankheit - Ein arbeitsunfähig erkrankter Arbeitnehmer ist in der Regel nicht verpflichtet, auf Anweisung des Arbeitgebers im Betrieb zu
erscheinen, um dort an einem Personalgespräch teilzunehmen.  -  weiter lesen ...

23.6.2016: 40 Euro Schadensersatz bei zu spät gezahltem Lohn - Die meisten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben es schon einmal erlebt: der Arbeitgeber zahlt den Lohn zu spät. / -  weiter lesen ...

21.10.2014: Betriebsratsmitglieder dürfen bei einer Bewerbung auf eine höherdotierte Stelle nicht wegen ihrer Betriebsratstätigkeit abgewiesen werden / Urteil des HessLAG vom 01.04.2014 - 4 Sa 919/13 (rechtskräftig), Verfasser: Klaus Klimaschewski  -  weiter lesen ...

© 2016 Mansholt & Lodzik, Klimaschewski, Raane, Cornelius GbR
 

ML-trans
ML-trans